Store Locator

Hey international babe of
mystery, do you need a
little help finding the
right babeshop?

Stay in store Take me to store

5 No-Gos für deine Haut


Glaub uns, wir verstehen dich. Du bist vielbeschäftigt und manchmal hast du einfach keine Zeit und Lust, dich nach einer langen Partynacht noch abzuschminken oder wirklich 8 Stunden Schlaf zu bekommen. Allerdings sind genau das die Dinge, die deiner Haut schaden und deine Chancen auf eine strahlende und glatte Haut verkleinern.

Wie bekommst du die weiche Pfirsichhaut zurück? Hier haben wir 5 No-Gos aufgelistet, die du unbedingt lassen solltest, um die erwünschte kristallklare, sexy Haut zu bekommen

1. Hör auf Cola zu trinken.

Wir lieben den Sprudel genau so sehr wie du (glaub uns), aber leider sind es genau diese kohlensäurehaltigen Drinks, wie Cola, die nicht gut für dich sind. Was du in deinen Körper gibst reflektiert wie er von außen aussieht.

Die beste Lösung? WASSER. Literweise, wenn du kannst. Das ist dir nicht genug? Dann gebe ein paar Scheiben Limone ins Wasser, das erhöht deinen Kollagengehalt, der für die Glättung deiner Haut verantwortlich ist.

2. Zu viel Stress.

Einfacher gesagt als getan, das wissen wir. Aber es gibt keinen Grund für Stress - du bist großartig und das solltest du dir auch immer wieder selbst einreden. Lass den sch*** hinter dir und du wirst dich nicht nur 10 Mal besser fühlen, sondern auch deine Haut wird dir dankbar sein.

Probiere es mit Yoga für ultimative Entspannung oder HIIT Training, um den ganzen Stress loszuwerden. Dein Endorphinlevel wird durch die Decke schießen!

3. Inkonsequente Hautpflege.

Du hast keine Zeit, deine Haut zu reinigen, zu peelen, einzucremen oder eine Maske aufzulegen? Wer hat das schon? Aber Hautpflege muss nicht aufwendig sein. Wasche dein Gesicht und trage in der Dusche etwas Srub Love auf deinen Körper auf.

Du wirst dich gleich viel besser fühlen - seidig weiche Arme und Beine! Ein gereinigtes Gesicht nach einem langen Tag mit viel Make-up! Du tust deiner Haut und dir selbst einen großen Gefallen.

4. Benutze keinen dreckigen Pinsel.

Die Pinsel die du Tag ein, Tag aus für dein Gesicht benutzt, sammeln schnell eine Ladung Bakterien an. Der Trick? Wasche die Pinsel einfach nach der Benutzung aus (Make-up Pros nennen das "spot cleaning").

Oder noch besser, eine Tiefenreinigung deiner Pinsel jeden Sonntagabend als Teil deiner Verwöhnroutine.  

5. Zu heiß.

Wir wissen alle wie verlockend ein heißes Bad im Winter ist, aber leider tut das deiner Haut gar nicht gut. Heißes Wasser trägt die natürlichen Öle der haut ab, die gegen Akne, Ausschläge oder Schuppenflechte kämpfen. Stattdessen solltest du die Temperatur etwas runterdrehen, um deine Haut gesund und glücklich zu halten.

Xoxo, Scrub Love